Presse.

Daten und Fakten

Gegründet: 05. Januar 2017

Rechtsform: GmbH

Geschäftsführerin: Diana Heinrichs

Ort: Berlin

Was ist Lindera – kurz

Täglich stürzen ältere Menschen. Lindera hat einen Mobilitätstest entwickelt, um Stürze zu vermeiden und den Expertenstandard Mobilität umzusetzen. Das geht einfach mit dem Handy: Video vom Gang aufnehmen. Fragen in der App beantworten. Was für den Anwender leicht ist, erfordert Künstliche Intelligenz.

Was ist Lindera – lang

Täglich stürzen ältere Menschen. Lindera hat einen Mobilitätstest zur Sturzvermeidung bei Senioren entwickelt, um Stürze zu vermeiden und den Expertenstandard Mobilität umzusetzen. Stürze kosten pro Case jährlich so viel wie Diabetes, sind die zweithäufigste unnatürliche Todesursache und zu 75 Prozent vermeidbar, wenn die Risikofaktoren bekannt sind. Unser Test an sich geht ganz einfach mit dem eigenen Smartphone.

Was für den Anwender einfach ist, erfordert im Hintergrund AI. Nach 40 Jahren analogen geriatrischen Assessments ist es mit Machine Learning und insbesondere neuronalen Netzen zum ersten Mal gelungen, eine Gangbildanalyse über die normale Smartphone Kamera zu machen und das geballte Wissen der Geriatrie anzuwenden.

Hinter der Lindera Sturzprophylaxe stehen damit wissenschaftliche Verfahren, die alle 13 Risikofaktoren, die zu Stürzen führen, umfassen. Damit ist unser Modell das erste in Deutschland, das die körperlichen, geistigen und wohnlichen Einflüsse ganzheitlich und objektiv integriert und in der Tiefe analysiert. Unser Ziel ist es, 17 Millionen Senioren in Deutschland und 74 Millionen in Europa mit einem einfachen Self-Service zu unterstützen und darüber den Pflegedienst wie die Kassen zu entlasten. Damit ist Lindera das erste Unternehmen, das Data Science an den Point of Care bringt.

Fotos zum Download

Social Media

nach oben