BARMER.i Gastbeitrag von Jenny Schlurick: Das WIR im Start-Up leben

Tatsächlich fühle ich mich nach 4 Wochen schnell im Start-Up angekommen und nehme das Wort WIR schnell in den Mund. Ich habe das ganze Team nun kennengelernt. Dabei war ich nicht allein. WIR kennen UNS zwar aus den wöchentlichen PPP Calls*. Aber persönlich kennengelernt haben sich viele Teammitglieder auch erst am Montag zum Teamworkshop.

Im Teamworkshop haben WIR herausgearbeitet, was UNS als Team ausmacht und welche Werte WIR als Lindera nach außen tragen wollen.

Ehrgeiz, Zuverlässigkeit, Klarheit, Humor
Team
Nützlichkeit, Vertrauen, Zuverlässigkeit, Mitwirkung, Originalität
Lindera

 

 

Auch das Analyseinstrument, Business Model Canvas**, aus der ersten Woche vom BARMER.i Design Thinking Workshop erkannte ich wieder.

Am Abend des 05.02. war es dann soweit. Das wochenlang vorbereitete Event, wo ich selbst Einladungen an Kollegen, Journalisten, Blogger, Wohlfahrtverbände, Ärzte etc. versendet hatte, fand im schicken Q-Club der Deutschen Bank statt.  Vorträge zum Thema „Und wenn wir alle 100 Jahre alt werden?“ wurden gehalten von Psychologin und Wissenschaftlerin Swantje von der Humboldt-Universität, vom Gründer des Flixbus Unternehmen, Daniel, und Anika von der Charité berichtete über die Forschungsgruppe Alter und Technik.

Eine Premiere gab es zum Schluss vom Lindera Team: Live haben WIR demonstriert, wie WIR die Gangbewegung über UNSEREN Maschine Learning-Ansatz berechnen. Dazu genügte eine einfache Aufnahme mit dem Smartphone. Diesen technologischen Durchbruch nutzen WIR, um die klassischen geriatrischen Assessments zu digitalisieren.

Meine Aufgabe war es an dem Abend Fotos zu machen und mich mit den Gästen auszutauschen. Es wurden, angeregt durch die Vorträge, Gespräche geführt und diskutiert. Das Thema Digitalisierung in der Pflegebranche steht noch ganz am Anfang. Umso wichtiger ist der Fortschritt in der Pflege. Denn wir werden alle älter und die nächsten Generationen viel offener für Digitalisierungen. Ein wichtiger Teil wie der Datenschutz bremst den Prozess manchmal ein. Auch die meist mit Frauen besetzte Pflegebranche ist kritisch gegenüber digitalen Medizinprodukten. Trotz Mangel an Pflegekräften haben diese Angst, dass durch die Digitalisierung Ihnen der Job weg genommen wird. Die Nähe zum Menschen soll weiterhin an erster Stelle stehen. Durch den Einsatz von Medizinprodukte sollen die Pflegekräfte und pflegende Angehörige entlastet werden, damit wieder mehr Zeit für das persönliche Miteinander da ist.

 

*Was ist ein PPP Call?  Jedes Teammitglied bereitet seine Progress, Plans, Problems vor und stellt diese in 4 Minuten im Skype Call vor.

**Was ist ein Business Model Canvas?  Dies ist ein Instrument, um ein Geschäftsmodell unternehmerisch zu visualisieren und zu testen. Bestandteile sind zum Beispiel: Kostenstruktur, Einnahmequellen, Wertangebote, Schlüsselpartner, Kundensegmente, Kundenbeziehungen.